Beiträge - Seite 8 von 48 - Oststernberger Heimatbrief
Heimatkreis Oststernberg e.V.

Was ist ein Pieresel? aus Heimatbrief 1/2016

Was ist ein Pieresel? Mit dem Verlust der deutschen Ostprovinzen nach dem Zweiten Weltkrieg und der Vertreibung ihrer Bewohner aus der angestammten Heimat gab es auch im sprachlichen Bereich eine gewaltige Zäsur. Die mundartlichen Besonderheiten der Ostpreußen, Pommern und Schlesier mit ihrer speziellen Sprachmelodik verloren ihre regionalen Wurzeln und sind seit mehr als 70 Jahren […]

Unsere Leser schreiben aus Heimatbrief 1/2016

Unsere Leser schreiben Für die Glückwünsche mit der Ansichtskarte von Ostrow zu meinem 90. Geburtstag bedanke ich mich herzlich. Habe mich sehr darüber gefreut. Ich wünsche Ihnen noch viele glückliche und vor allen Dingen gesunde Jahre. Mit heimatlichen Grüßen Brigitte Randow geb. Passow, aus Ostrow 46539 Dinslaken, Heistermannstr. 48 *** Vielen Dank für die Gratulation […]

Allen Geburtstagskindern gelten unsere besten Wünsche! aus Heimatbrief 1/2016

Allen Geburtstagskindern gelten unsere besten Wünsche! 102 Jahre 12.5. Gerda Weyh geb. Alisch – Seeren 53506 Hönningen, Kapellenstr. 36 99 Jahre 31.7. Henry Lipkat – Sternberg 42279 Wuppertal, A.-Miegel-Str. 73 98 Jahre 5.7. Frieda Grabe geb. Heere – Oegnitz 51067 Köln, Dabringhauser Str. 91 31.7. Hildegard Krüger geb. Schiller – Seeren 30827 Garbsen, Feuerbachstr. 8 […]

Jubiläen und Geburtstage unserer Leser aus Heimatbrief 1/2016

Jubiläen und Geburtstage unserer Leser Ganz herzlichen Dank für die lieben Glückwünsche zu meinem 85. Geburtstag. Habe mich sehr gefreut über die Karte von meinem Geburtsort mit der Schule von Mauskow. Zu meiner Schulzeit stand auf dem Schulhof neben der Kirche aber keine Friedenseiche, sondern ein Maulbeerbaum. Den habe ich noch gut in Erinnerung, weil […]

Fern der Heimat verstarben aus Heimatbrief 1/2016

Rudolph Arnhold aus Lagow am 29.09.2015 mit 83 Jahren, zuletzt wohnhaft: 7599 Gillespie St., Port Franks, Ontario NOM 2LO, Kanada Erhard Briese aus Zielenzig am 21.09.2015 mit 77 Jahren, zuletzt wohnhaft: Birkenweg 5, 77743 Neuwied Hildegard Büttner geb. Böhme aus Sonnenburg am 28.02.2016 mit 102 Jahren, zuletzt wohnhaft: Franz-Künstler-Str. 7, 16816 Neuruppin, Seniorenstift Edith Dietrich […]

Zur Titelseite: aus Heimatbrief 3/2015

  Heimatfahne schwarz, weiß, grün (schwarzes Moor und weißer Sand und die grüne Heide) Farbig hervorgehoben: Kreis Oststernberg in der südlichen Neumark Montage: Habermann

Mitteilungen des Vorstandes aus Heimatbrief 3/2015

Heimatreise 2016 Die Heimatreise 2016 soll unter dem Motto: „Glanzlichter und Geheimnisse unseres Heimatkreises Oststernberg“ stattfinden. Da wir für die Planung die Teilnehmerzahl benötigen bitten wir Interessenten, sich bitte umgehend bei Otto-Karl Barsch (Telefon (0 30) 8 33 60 13) zu melden. Jubiläumszusammenkunft Im Juli 2016 wird eine Jubiläumszusammenkunft „65 Jahre Heimatkreis Oststernberg und 45 […]

Aus der Redaktion aus Heimatbrief 3/2015

Sehr geehrte Leserinnen und Leser des Oststernberger Heimatbriefs, Ausgabe 3/2015. Sie erinnern sich an meine Anzeige, in der ich die Sammlung älterer Heimatbriefe interessierten Heimatfreunden angeboten habe. Die Resonanz war erstaunlich hoch und ich danke allen Anrufern für das Interesse an den 5 Bänden mit  Beiträgen aller Art aus der früheren Heimat. Leider – ich […]

Gruß an die Heimatfreunde aus Heimatbrief 3/2015

Sehr geehrte, liebe Heimatfreunde, mit diesem Heft 3 unseres „Oststernberger HB“ treten wir ins 65. Lebensjahr unseres Heimatkreises ein. Gerade fünf Jahre nach dem Kriegsende hat Georg Krause, erster Heimatkreisbetreuer des Heimatkreises Oststernberg, der neuen Vereinszeitschrift „Sternberger-Kurier“ folgendes Geleitwort mitgegeben: Nun ist er da, der „Sternberger-Kurier“, der die Verbindung zwischen den Landsleuten des Sternberger Landes, […]

Märkische Weihnacht (Sandau bei Sternberg) aus Heimatbrief 3/2015

von Ilse Boehm-Hedrich Der Schnee stiebt um das kleine Haus und wird vom Sturm in die Fenster- und Türecken geweht. Die Scheiben sind außen hoch voll Schnee. Innen im Zimmer dagegen sieht es warm und gemütlich aus. Pelargonien blühen auf dem Fensterbrett, etwas  bleichsüchtig schon, aber noch immer in roter Pracht. Dazwischen hockt die Katze […]