Beiträge - Seite 9 von 48 - Oststernberger Heimatbrief
Heimatkreis Oststernberg e.V.

Zwei Tage in Langenpfuhl im August 2015 aus Heimatbrief 3/2015

von Karl-Ludwig Vollmar   Der Wetterbericht verhieß für die dritte Augustwoche erträglichere Temperaturen. So entschlossen wir uns kurzfristig zu unserem jährlichen Besuch in Langenpfuhl. Am Dienstag rief ich unseren Gastgeber Henryk an, und keine 24 Stunden später erfrischten wir uns schon von der Autofahrt durch ein Bad im Bechensee. Für die zwei Tage hatten wir […]

Benefizkonzert in Sonnenburg aus Heimatbrief 3/2015

von R. E. Nultsch   Am 25. Oktober 2015 fand in der ehemaligen Johanniterordenskirche zu Sonnenburg, dem heutigen Słonsk, ein Benefizkonzert statt.   Wie schon in den Jahren zuvor, lud auch diesmal „Der Freundeskreis der Kunst- und Denkmalpflege auf Gut Sieversdorf e.V.“, im Kreis Oder-Spree gelegen, dazu ein. Dieser Verein wurde bereits in den 1990-er […]

Papas letzter Fronturlaub Ostern 1944 aus Heimatbrief 3/2015

Während unserer gemeinsamen Fahrt zum Erntedankfest 2015 nach Kriescht hatte ich Gelegenheit in der Familienchronik unserer Krieschter Heimatfreundin Hannelore Günther geb. Burde zu lesen. Ich habe sie gebeten uns die hier abgedruckte Begebenheit, obwohl sie sich zu Ostern 1944 ereignet hat, für den „Weihnachts-HB“ zur Verfügung zu stellen.Vielleicht dürfen wir auf weitere Teile der Chronik […]

Frau Lotte von Böttinger-Arensdorf aus Heimatbrief 3/2015

Geringfügig veränderter Beitrag von Georg Krause, Heimatkreisbetreuer, in „Heimatblatt“ (Ohmsche Briefe), 14. Jg. H. 12, S. 3 (1965) Frau Lotte von Böttinger-Arensdorf wurde am 23. November 1890 geboren, wäre also am 23. November 2015 125 Jahre alt geworden. 1911 heiratete sie Herrn Waldemar von Böttinger-Arensdorf und übernahm dann 1920, nach dem Tode ihres Schwiegervaters, des […]

Die Herrnhuter in Land Sternberg und Neumark aus Heimatbrief 3/2015

Neu-Dresden im Warthebruch war ein Zentrum – Fünf Gemeine-Säle blieben bis heute erhalten Berichtzusendung von Mechthild Zippel geb. Meyer In Bremen wohnt Frau Renate Lüder (1). Sie ist die Tochter des Herrnhuter Predi­gers Heinrich Gregor Meyer aus Neu-Dres­den, der nach der Vertreibung die „Flücht­lings-Gemeine” gründete. Frau Lüder und ihr Gatte Georg aus Hohenlychen sind ak­tiv […]

Lagower und Sulęciner Landschaftsschutzpark aus Heimatbrief 3/2015

von Ryszard Orzechowski Im kommenden Jahr werden wir den dreißigsten Jahrestag der Entstehung des Lagower- und Sulęciner Landschaftsschutzparkes (früher nur Lagower genannt) begehen. Er ist der älteste Naturschutzpark in der Lubuser Wojewodschaft und besteht seit 1985. Er stellt eine von zehn bestehenden Formen des Naturschutzes in Polen dar. Das ist eine Großgebietsform, ähnlich einem Nationalpark […]

Zweimal Sonnenburg aus Heimatbrief 3/2015

Ein Stück Wild zum Leichenschmaus für den letzten Uchtenhagen Im letzten Jahr haben wir an 660 Jahre Kriescht, Trebow und Heinersdorf erinnert. Auf einen Schlag verkauften die von Uchtenhagen 1354 diese Orte. So wurden unsere Heimatorte „aktenkundig“. Es spricht vieles dafür, dass sie auch die Gründer unserer Heimatorte waren. Die Uchtenhagen hatten über mehr als […]

2. Heimatbesuch in (Limierzyce) Limmritz aus Heimatbrief 3/2015

Mit meiner Schwester vom 29. Juni bis 3. Juli 2015 von Sigurd Weiche Hemer im September Hallo Herr Praetsch Die Anreise mit dem PKW von Hemer über Essen, und von dort mit meiner Schwester weiter über die A2 nach Berlin, dann auf die B1 über Küstrin nach Sonnenburg. Ankunft bei schönem Wetter, am späten Nachmittag, […]

Deutsch-Polnische Zusammenarbeit – Erntefest aus Heimatbrief 3/2015

Am Sonntag, 30. August 2015 im Kulturzentrum der Gemeinde Sulęcin Programmauszug 11.45 Uhr    Formierung des Festumzugs sowie Erntedank-Festzug (Platz vor dem Kulturzentrum) 12.00 Uhr    Gottesdienst (Hauptbühne) 13.00 Uhr    Traditionelle Zeremonie zum Erntefest (Hauptbühne)   Wir sind der Einladung des Bürgermeisters gern gefolgt. Wir wurden wiederum aufmerksam betreut von der Leiterin des Referats Öffentlichkeitsarbeit Frau Agniezka […]

Erntedankfest in Kzeszyce/Kriescht am 13. September 2015 aus Heimatbrief 3/2015

Zu unserer traditionellen Teilnahme am Erntefest hatte der Vorstand diesmal einen Kleinbus gemietet. Wir waren zu Zehnt (O.-K. Barsch, H. Günther-Burde, H. Effenberg, H. Habermann, G. Hoehne, B. Herrmann, G. Poethke, R. E. Nultsch, Ehepaar Otter) vom Ostbahnhof/Berlin über Küstrin angereist. Auf dem Festplatz, im Stadionrund, gesellte sich noch Hans Suckow als Elfter dazu. Eine […]